Die Ausbildung in anthroposophischer Medizin

Anthroposophische Medizin ist ein Weg für Mediziner, sich zum Arzt zu entwickeln. Statt Erfüllungsgehilfe von autoritativ festgelegten Standards zu werden, will der anthroposophische Arzt sein naturwissenschaftliches Studium erweitern und vertiefen. Er will Forscher werden, der aus erweiterter Natur- und Menschenerkenntnis die Heilmittel in der persönlichen Begegnung mit dem Patienten findet. Der Beruf wird Schulungsweg der eigenen Persönlichkeit, die sich in der Patienten-Begegnung bewährt.

1. Der Vollzeitkurs

Hier werden die menschenkundlichen Grundlagen der Anthroposophischen Medizin erarbeitet: die Dreigliederung und die Wesensglieder des Menschen in Gesundheit, Krankheit und Therapie. Die künstlerischen Übungen sind auf die Inhalte des Grundkurses bezogen, wodurch sich eine plastischmusikalischsprachliche Menschenkunde entwickelt.

2. Wochenendkurs: Die Praxis der Misteltherapie Misteltherapie

hat bei genügend differenzierter Anwendung – subcutan, periläsional und als Infusion sowie Kombinationen dieser Applikationen – immer wieder erstaunliche Erfolge.

3. Das Praxistraining Ärztliche Fähigkeiten

Praktische Schulung in der Kunst der Anamnese-Erhebung, in der körperlichen Untersuchung und in der Gestaltung von Therapiekonzepten unter den menschenkundlichen Aspekten der Anthroposophischen Medizin. Der Besuch des Praxistrainings ist bei entsprechenden Vorkenntnissen auch unabhängig vom Vollzeitkurs möglich.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Der Kurs ist für Medizinstudierende, Assistenzärzte und Fachärzte konzipiert, die sich auf Grund ihrer Vorkenntnisse in die Anthroposophische Medizin einarbeiten wollen.

Nette Worte unserer Absolventen

"I am returning to my university exam preparation with renewed strength and enthusiasm"

"Man, know thyself - this course taught me how to approach this delphic maxim in a way that involves both heart and brain."

"It was so much more than anthroposophy and medicine in theory - I could experience it, live it. It was extremely motivating for the future."

"It was very valuable to experience that there are ways of learning through which you can learn a lot and thereby be enlivened in such a way that what you learn reaches deeper layers of your being."

"There are courses that enrich the rest of your life, where you meet people with whom you feel connected and share the same enthusiasm for becoming more human and a better doctor."